Denkmäler

Schloss


Kapelle

Ehemalige Schloßkapelle zur Hl. Familie, heute St. Kajetan, erbaut 1588, barocker Ausbau 1690

bedeutendes Baudenkmal,
barocke Altäre (2), barocke Grabdenkmäler (2).

Der 1588 errichtete kreuzgratgewölbte Saalbau mit dreiseitigem Schluß hat einen Westturm mit Spitzhaube. Um 1690 wurden die Seitenkapellen angebaut; aus dieser Zeit stammen auch die Altäre.
Grabsteine des 17. und 18. Jh. erinnern an die Familien von Lerchenfeld, die 1610 den Ansitz Spielberg erwarben.

heutiger Bauzustand:
leider schlechter baulicher Zustand (statische Probleme, feuchte Mauern, Salzbelastung, verformte
historische Fußböden, restaurierungsbedürftige Raumschale)


Benefiziatenhaus

Sogenanntes Prälaten- oder Torhaus, wohl ehem. Wohnhaus des Spirituals des Klosters !
zweigeschossig, mit Satteldach und großem Rundgiebel nach Süden, wohl Anfang 19. Jahrhundert, jetzt Werkstatt